Press Esc to close

Planung bei Gründung, Sicherung, Wachstum, Ausrichtung, Nachfolge

Eine Planung ist immer erst nach einer korrekt durchgeführten Ist-Analyse aufzustellen.

Wenn unternehmerisch die zu erreichenden Ziele mit ihren technischen und organisatorischen Schritten formuliert sind, muss auch die Rentabilität für dieses Konzept berechnet werden.

Hierfür sind der realistisch zu erwartende Umsatz einerseits und alle (möglichen!) betrieblichen Kosten und neutralen Aufwendungen andererseits zu kalkulieren, um daraus den erforderlichen Ertrag (als Differenz) zu ermitteln.

Unabdingbar ist für jedes Geschäftsjahr eine Planung aufzustellen, denn nur so können die Aktivitäten gelenkt und kann ggf. auftretenden Abweichungen frühzeitig begegnet werden.

Eine permanente Ausrichtung des eigenen Angebotes auf die Belange des Marktes mit seinen immer schnelleren Veränderungen, ist für Gründungen und KMU-Unternehmen zwingend erforderlich.

Zunehmend mehr und mehr Unternehmen in Handwerk, Gewerbe, Handel und der Industrie müssen sich in einem härteren (globalen) Wettbewerb auf immer raschere Veränderungen einstellen.

Vom Angebot über den Preis bis hin zur Ausführung ist der Markt erkennbar „in Bewegung“. Weitsichtige Betriebe stellen sich frühzeitig genug auf eine sich verändernde Nachfrage ein und reagieren mit neuen Ideen.

Ohne ein professionelles Controlling hierbei können in der komplexer werdenden Arbeitswelt nicht einmal mehr kleine Unternehmen zurechtkommen.

Was kann „überwacht“ werden? Nur Fakten mit ihren Werten (Aufwendungen, Kosten und Erträge) die vor einer Ausführung schriftlich und damit als Basis dienend, rechnerisch erfasst waren.

Also sind die Planung und Dokumentation, vor allem bei der Auftragsbearbeitung, im Marketing, beim Verkauf, der Lieferung, Ausführung (mit allen Änderungen!) und der Rechnungslegung etc. die Grundlage für ein funktionierendes Controlling.

So sind Abweichungen frühzeitig vom Unternehmer, von der Unternehmerin, vom Management, von der Geschäftsführung zu erkennen und Korrekturen im Sinne des Betriebes sicherer einzuleiten.

Oft wird im Betriebsalltag (leider) viel zu spät reagiert, um nach neuen Lösungen oder gar alternativen Wegen zu suchen. Meist kann aber bei frühzeitiger Reaktion ein tragfähiges Konzept entwickelt, (und noch!) finanziert und umgesetzt werden.

Valid XHTML 1.0 Transitional

vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen