Press Esc to close

Leistungsbeurteilung durch Vorgesetzte: Arbeitsquantität, Arbeitsqualität steigern

Eine wichtige Aufgabe des Managements ist die Leistungsbeurteilung ihrer Mitarbeiter. Ausgangsbasis ist das Leistungsverhalten des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin am Arbeitsplatz. Die Beurteilung des / der Vorgesetzten hat auch Auswirkungen auf die künftigen Leistungen.

Die Beurteilungskriterien sind:

Die Mitarbeiterbeurteilung umfasst:

Der / die Vorgesetzte sollte pflichtgemäß den Mitarbeiter / die Mitarbeiterin über die Quantität (Umfang) und Qualität (Ergebnis) seiner / ihrer Arbeitsleistung sowie seine / ihre Stärken und ggf. Schwächen informieren.

Im Beurteilungsgespräch kann und sollte der Mitarbeiter / die Mitarbeiterin selbstverständlich auch seine / ihre Argumente vorbringen. So entsteht auch für den Betrieb ein sehr hilfreiches „Feedback“, eine Rückmeldung, besser: eine für die Zukunft wichtige Rückinformation, wertvolle Details zum Umfeld in der Organisation und zur Organisation selbst, die es ebenfalls permanent zu verbessern und anzupassen gilt.

Erfolg in Vertrieb und Verkauf mit Rendite-starker BWL-Kompetenz

Valid XHTML 1.0 Transitional

vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen