Press Esc to close

Informationen / Formular - zur EÜR Einnahmenüberschussrechnung

Das anliegende Formular der finanzrechtlichen EÜR Einnahmenüberschussrechnung zur Gewinnermittlung von Kleingewerbetreibenden und Freiberuflern -
bis zu einem zulässigen Umsatz und / oder Ertrag - sollen Gründer und Unternehmen informieren.

Oberhalb dieser Grenzen besteht grundsätzliche Pflicht zur Erstellung einer Bilanz.

Das gezeigte EÜR-Formular ist bei dem örtlichen Finanzamt zu erhalten (Programm ELSTER). Zu empfehlen ist, über die eigene Information hinaus fachkundige Beratung (Steuerbüro) einzuholen.

Wer?

  • Kleingewerbetreibende
    (nicht verwechseln mit der Kleinunternehmerschaft nach § 19 UStG!)
  • Freiberufler

Eine EÜR ist bis zu einem Umsatz von 250.000 Euro oder
einem Gewinn (Ertrag) bis 30.000 Euro zulässig. Darüber hinaus besteht Bilanzpflicht.

Wie?

  • Betriebseinnahmen
  • abzgl. Betriebsausgaben
  • = Gewinn

nach dem Zu- und Abflussprinzip!

Betriebseinnahmen

sind alle Vermögenszuflüsse in Geld oder Geldeswert, die im Rahmen der betrieblichen Tätigkeit erfolgen, insbesondere auch:

  • vereinnahmte Umsatzsteuer
  • vom Finanzamt erstattete Umsatzsteuer

Betriebsausgaben

sind alle Aufwendungen, die durch den Betrieb veranlasst sind, insbesondere auch:

  • bezahlte Umsatzsteuer (Vorsteuer)
  • an das Finanzamt entrichtete Umsatzsteuer


Werbung in eigener Sache

Das Seminar zur Betriebs-Jahresplanung liefert wertvolle Informationen
zu Planung von Rentabilität, Liquidität, Investition, Kapitalbedarf, Finanzierung, Geschäftsplan und Businessplan. -> Klicken Sie hier



Download:

* war diese Information für Sie hilfreich?


Über einen Link von Ihrer Webseite, ein öffentliches Lesezeichen (Socialbookmarking – wie unten rechts)
oder einen sonstigen positiven Vermerk freue ich mich sehr.

Erfolg in Vertrieb und Verkauf mit Rendite-starker BWL-Kompetenz

Valid XHTML 1.0 Transitional

vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen