Press Esc to close

Bankenrating - Kreditwürdigkeit und Kapitaldienstfähigkeit

Ein Bankenrating ist nichts anderes als eine - mindestens jährliche - Benotung der Kreditwürdigkeit des zu ratenden (zu beurteilenden) Unternehmens. Kreditwürdigkeit und damit gute Benotung gilt im Rating als erreicht, wenn ein Unternehmen in der Lage ist, aufgenommenes Fremdkapital aus dem laufenden Gewinn heraus ohne Probleme zurückzuzahlen.

Weiter gehören zur Festlegung der Kreditwürdigkeit oder Kapitaldienstfähigkeit im Bankenrating bankübliche Sicherheiten, vorrangig sind dies Wohnimmobilien.

Die seit 2006 eingeführten, verschärften Kreditvergabe-Richtlinien nach Basel-II legen für ein Bankenrating regelrechte Einstufungen fest, die von Institut zu Institut unterschiedlich gehandhabt werden (Sparkassen-Stufen meist 1 – 18, andere Banken-Stufen oft 1 – 6), aber im Kern enthalten sie alle:

Kapitalgesellschaft
Gewinn200.000 €
Körperschaftssteuer, hier ca.55.000 €
Tilgung (Zinsen sind Kosten!)50.000 €
Unternehmer-Entnahmen bar0 €
Entnahme-Anteile0 €
Tantieme, Erfolgsboni60.000 €
Rücklagenbildung (EK)35.000 €
Gewinnverwendung200.000 €

Gewerbesteuern sind Kosten und hier erfasst. Ähnliche Kalkulation für Einzelunternehmen, GbR oder Personengesellschaft (KG, oHG), allerdings kommen hier ggf. noch Ausschüttungen an die Gesellschafter/-innen hinzu.

Entsprechend dem Bankenrating, also der erforderlichen Einstufung nach den Rating-Vorschriften (Rating-Benotung) erhöht sich ggf. die Zinslast für Fremdkapital an nachfragende Unternehmen, da jede Bank oder Sparkasse einen Kredit gemäß der Rating-Benotung mit (Banken-) Eigenkapital zwischen 8% und 12% hinterlegen muss; hier verteuert sich so der Kredit bei schlechterem Rating.


Wenn Sie eine Frage zu Kreditwürdigkeit Kapitaldienstfähigkeit stellen möchten, nutzen Sie bitte mein Kontaktformular: Sie erhalten meine Antwort selbstverständlich kostenfrei.

zurück zur FAQ-Übersicht


Valid XHTML 1.0 Transitional

vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen vorgeladen